Klassik |

» Für Kenner und Liebhaber « Englische Musik um 1630 sowie von C. P. E. Bach – Hoflößnitz | Alle Veranstaltungen

 

» Für Kenner und Liebhaber «
Englische Musik um 1630 sowie von C. P. E. Bach

Clavier/Klavier/Clavir – unterschiedliche Schreibweisen für ein Instrument, das sich im Verlauf der Zeit die europäische Musikwelt eroberte, weil es als einziges in der Lage zu sein scheint, das gesamte Spektrum von Musik darzustellen.

Leise waren sie alle, drängten sich nie in den Vordergrund, sprachen unverwechselbare Sprachen. Ihre Aufgabe war es, Leben zu verschönen, zu erleichtern und zu erzählen von Seelenzuständen jedweder Art. Wie extrem weit der »Dialekt« auseinander ging, zeigen die Instrumente des heutigen Konzertes: ein Virginal um 1625 und ein Hammerflügel um 1785. 160 Jahre trennen die beiden Instrumente, nicht viel, aber letztlich dennoch Welten beschreibend, deren Fühlen – bis auf das gemeinsame Wissen um Endlichkeit jedweden Dinges – weit auseinander liegt. Beide Instrumente sind Vermächtnisse des legendären Martin Skowroneck.

England 1625: Das ist eine expandierende und brutal seeräubernde Weltmacht mit selbstbewusstem Bürgertum, das sich in der Nachfolge Elizabeths I. deren Instrumente zu Eigen macht, wie z. B. das Virginal. Zeiten neigen sich: Die Melancholia wird gepflegte Kunstform. Titel wie »Pavana dolorosa« sind nicht ungewöhnlich, und die Totenklage um den Stuartkönig Jacob, den die Engländer enthaupteten, »Pavan for these distracted times«, gibt dieser Musik eine ungeheure Macht des Ausdrucks. Leise waren sie, weit entfernt von den »Sportgeräten« moderner Flügel: besinnlich, Gefühlen nachhorchend.

Hamburg 1787: Einer der angesagtesten Komponisten der Zeit, C. P. E. Bach, entlässt seine letzte Sammlung »Für Kenner und Liebhaber« in die Welt. Privat war diese Musik, der intime Klang der Hammerklaviere, der Seelenzuständen direkt Ausdruck verleiht. Bach wusste um diese Fähigkeit der Claviere und ließ sie in konkreten Notationen greifbar werden. Die ein Jahr vor seinem Tod veröffentlichte Sechste Sammlung weist in eine Zukunft, wiewohl sie sehr gegenwärtig ist.

Ludger Rémy · Hammerflügel und Virginal

quelle hoflösnitz