Klassik |

Fundamente der Kultur – Residenzschloss Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

 

Fundamente der Kultur

Die „h-Moll-Messe“ von Johann Sebastian Bach wurde im 19. Jahrhundert anlässlich einer Notenedition werbewirksam als das „größte Kunstwerk aller Zeiten und Völker“ angepriesen. Womöglich würden die Fans von Mozart, Beethoven oder Brahms zu anderen Schlüssen kommen und vielleicht würde man mit einer globaleren Perspektive dies in der Gegenwart nicht ganz so forsch formulieren. Sicher ist aber, dass Bach ein Schlüsselwerk der Musikgeschichte geschaffen hat, das heute als ein wichtiger Bestandteil der kulturellen Identität Europas begriffen werden kann. Ihre Wurzeln hat die Messe in Dresden: Bach schuf 1733 eine „Dresdner Missa“, mit der er sich nach dem Tod Augusts des Starken um den Titel des „Hofcompositeurs“ bewarb.
 
Programm:
Johann Sebastian Bach: Dresdner Missa
 
Mitwirkende: 
Solisten, Gächinger Kantorei & Orchester, Hans-Christoph Rademann (Dirigent)
 
Quelle: SKD