Gesprächsrunde |

Georg Wilhelm Friedrich Hegel - Rationalität und christlicher Glaube – Haus der Kathedrale (Kathedralforum Dresden) | Alle Veranstaltungen

 

Hegels spekulativer Begriff des absoluten Geistes kann einerseits als eigenständiger Ansatz zum Denken von Religion im allgemeinen, christlichem Glauben im besonderen aufgefasst werden. Andererseits harmoniert die Rationalität der Hegelschen Logik und des Systems mit dem christlichen Glauben nicht zwingend, und es ist umstritten, inwieweit der spekulative Begriff diesen Glauben überhaupt zu treffen vermag. Eben an diesem Punkt trat die Bruchstelle zwischen Rechts- und Linkshegelianismus auf, die für das 20. Jahrhundert von maßgeblicher Bedeutung war. Eine Hegeldeutung, welche dies bestreitet, kann sogar so weit reichen, das Christliche in Hegel als Ideologie zu bezeichnen.
Die Debatte wird sich keineswegs nur auf Hegels „Religionsphilosophie“, sondern auch auf Zentralpassagen der „Phänomenologie des Geistes“ und der „Wissenschaft der Logik“ beziehen müssen.

Prof. Dr. Harald Seubert lehrt Philosophie an der Theologischen Hochschule Basel und an der Hochschule für Politik München.
Prof. Dr. Pirmin Stekeler-Weithofer lehrt Theoretische Philosophie an der Universität Leipzig und ist Präsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften..

quelle haus der kathedrale dresden