Operette |

GIUDITTA – Staatsoperette Dresden | Alle Veranstaltungen

 

GIUDITTA
Operette von Franz Lehár

„Freunde, das Leben ist lebenswert“, singt der Tenor, kaum dass er auf der Bühne ist, in Lehárs „Giuditta“, und später wird ihm die Titelheldin mit „Meine Lippen, sie küssen so heiß“ antworten. Die beiden Ohrwürmer stehen in diesem letzten Bühnenwerk des Komponisten für die damalige Starbesetzung mit Richard Tauber und Jarmila Novotná. Die Sehnsucht nach Liebe und Schönheit führt Giuditta in die Arme des Soldaten Octavio. Gemeinsam machen sie sich auf – in ein Abenteuer mit offenem Ausgang.
Wie Operette ans Herz geht, ist bei Franz Lehár und seinen Textdichtern immer aufs Neue meisterhaft gestaltet. Nahe bei der Oper siedelte Lehár seine mit den Wiener Philharmonikern uraufgeführte „Giuditta“ an und nannte sie doch eine „musikalische Komödie“. Mit einer Fülle schöner Melodien und prächtiger Klänge zeichnet der Komponist scharfe Charaktere, die der großen Operettentradition neue, glühende Farben abgewinnen.
Dauer: 2 h 20 min