Klassik |

HARFENRECITAL ANNELEEN LENAERTS – Schloss Wackerbarth (Sächs. Staatsweingut) | Alle Veranstaltungen

 
  • Die Harfe ist ein Schwergewicht unter den Soloinstrumenten, und das, obwohl sie klanglich eher zart und schwebend daherkommt. Gerade erst einmal Ende zwanzig, hat sich die belgische Harfenistin Anneleen Lenaerts bereits einen Namen als eine der führenden Künstlerinnen auf diesem herrlichen Saiteninstrument gemacht. Seit 2010 ist sie Soloharfenistin der Wiener Philharmoniker und kann bereits eine eindrucksvolle Zahl an Preisen und Einspielungen vorweisen. Schloss Wackerbarth bietet einmal mehr die Bühne für besondere Nachwuchstalente, und Anneleen Lenaerts wird mit großer Virtuosität und einem facettenreichen Programm von Bach über Fauré und Debussy bis hin zu Spohr eine Lanze brechen für ihr besonderes Soloinstrument und sicher auch das Festspielpublikum mit diesem betören.

  • DIE MITWIRKENDEN:


  • Anneleen Lenaerts (Harfe)


  • Johann Sebastian Bach: Chaconne aus der Partita Nr. 2 d-Moll BWV 1004

  • Bedřich Smetana: »Die Moldau«

  • Gabriel Fauré: »Une châtelaine en sa tour« op. 110

  • Rafaël D’Haene: »Toccata Fantasia«

  • Claude Debussy: »Clair de Lune« aus der »Suite bergamasque«

  • Ekaterina Walter-Kühne: Fantasie über Themen aus der Oper »Eugen Onegin«

  • Louis Spohr: Fantasie c-Moll op. 35 u. a.

  • Quelle: Musikestspiele