Malerei/Grafik/Zeichnungen |

„HEIMAT. Eine Hommage an Dresden und Sachsen“ – Kunstraum Dresden des Neuen Sächsischen Kunstverein e.V. (Veranstaltungsraum - Galerie) | Alle Veranstaltungen

 

„HEIMAT. Eine Hommage an Dresden und Sachsen“

Der Neue Sächsische Kunstverein e.V. war 1990 einer der ersten eingetragenen Vereine (NR. 29) nach der politischen Wende in Elbflorenz. Mit einer Künstlermitgliederausstellung, zu der erstmals alle 196 Künstlerinnen und Künstler eingeladen sind, werden die Jubiläumsveranstaltungen eingeläutet. Der Titel der Ausstellung „HEIMAT. Eine Hommage an Dresden und Sachsen“ verweist zum einen auf die Verortung des Vereins, andererseits handelt es sich um ein sehr offenes Thema, da für jeden Heimat eine andere Bedeutung hat. Heimat können Menschen sein, bei denen man sich geborgen fühlt. Es kann eine Landschaft sein, die mit Erinnerungen verbunden ist. Heimat kann die Zwischenwelt von Träumen sein oder man kann auch selbst für sich Heimat sein. Eingereicht wird jeweils eine Arbeit. Das künstlerische Medium ist offen. Fotografie, Malerei, Zeichnung, Collage, Druckgrafik, Plastik – alles ist möglich.

Die Ausstellung wird am 12. Juni 2015 um 19.30 in der Galerie des Neuen Sächsischen Kunstvereins e.V., KUNSTRAUM Dresden am Schützenplatz 1 eröffnet. Zwanzig Werke aus der Ausstellung kommen per Losentscheid zur Versteigerung.