• Startseite
  • Veranstaltung
  • Heinz Eggert – Stürzen kannst Du, aufstehen musst Du
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Lesung |

Heinz Eggert – Stürzen kannst Du, aufstehen musst Du – Tom Pauls Theater | Alle Veranstaltungen

 

Heinz Eggert - Stürzen kannst Du,  aufstehen musst Du

Geboren 1946, wuchs er an der DDR-Ostseeküste auf, ging zu den Jungen Pionieren und trat in die FDJ ein. Dann der Bruch, weil er unterschreiben sollte, dass der Einmarsch der Sowjetarmee in Prag in Ordnung war. Er weigerte sich, lernte eine Frau aus Sachsen kennen, sie führte ihn zum Christentum.

Er studierte Theologie, arbeitete als Pfarrer in der Lausitz, wurde 1990 Landrat, ging knallhart gegen alte SED-Funktionäre vor. Sie nannten ihn Pfarrer Gnadenlos. Kurt Biedenkopf holte ihn als Innenminister in die erste sächsische Regierung des neuen Freistaates.

Eggert arbeitete unkonventionell, sprach Wahrheiten aus, war nah beim Volk. Der CDU-Mann wurde gestürzt, fiel aber nicht ins Bodenlose, bekam zur Landtagswahl die meisten Stimmen, moderierte später im Fernsehen den Grünen Salon.

Jetzt ist er 70 Jahre alt und gesteht: Stürzen kannst Du, aufstehen musst Du. Er liest an diesem Abend, er erzählt aus seinem Leben, er stellt sich dem Kreuzverhör von Dr. Peter Ufer. Am Piano spielt Bernd Pakosch.

Quelle: Tom Pauls Theater