Lied / Chanson / Singer Songwriter |

HELENE BLUM, HARALD HAUGAARD & Ensemble | Dänemark – Dreikönigskirche Dresden | Alle Veranstaltungen

12.12.2016 20:00
Reihe MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN
Details www.mzdw.de
Alle in Dreikönigskirche Dresden
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
Neustädter Markt (Tram 4, 8, 9)
12/12/2016 20:00 12/12/2016 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de HELENE BLUM, HARALD HAUGAARD & Ensemble | Dänemark Dreikönigskirche Dresden 38 DD/MM/YYYY
 

HELENE BLUM, HARALD HAUGAARD & Ensemble | Dänemark


Die Musiker: 
Helene Blum Gesang, Fiddle
Harald Haugaard Fiddle
und das Julerosen-Ensemble
Timo Alakotila (Finnland) Piano
Tapani Varis (Finnland) Kontrabass, Obertonflöten
Leo Svensson (Schweden) Cello
Mikkel Grue (Dänemark) Gitarren
Sune Rahbek (Dänemark) Percussion

Von herausragender Musikalität, hinreißend auf der Bühne, charmant im Gespräch: 
Die Sängerin Helene Blum und der Geiger Harald Haugaard gehören weltweit zu den gefragtesten dänischen Künstlern. Sie stellen die Tradition in einen aufregenden, modernen Kontext. Lustvoll und mit souveräner Leichtigkeit bewegen sie sich zwischen Folk, Klassik, Jazz und Ballade und erschließen dem Publikum immer wieder neue Facetten der unterschiedlichen Genres. 
So haben sie den dänischen Folk ins 21. Jahrhundert getragen. 
Ihre „visionäre Musik“ - so das schwedisches Musikmagazin "Lira" - ist vielfach preisgekrönt, u.a. mit dem Danish Music Award und dem Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Ob melancholische Lieder oder ausgelassene skandinavische Tänze, rein akustisch oder mit elektronischen Sounds verwoben - ihre Musik ist reich an Klangfarben und Artikulationen, sie hat Anmut, Kraft, Poesie und viel Seele. Haugaards grandioses Spiel auf der Fiddle und Helene Blums einfühlsamer Gesang sind tief berührend; jeder Ton atmet.

Live nehmen Harald Haugaard und Helene Blum das Publikum im Sturm, begeistern durch ihre natürliche, herzliche, nahbare Art. Erfolgreiche Tourneen führen sie regelmäßig durch Europa, Nordamerika und Japan. Der Dezember ist dabei fest reserviert für die Nordic Christmas Tour: 
Ein sehr persönliches Programm, das sie alljährlich neu zusammenstellen und gemeinsam mit wechselnden Gastmusikern umsetzen. 
Eine Herzensangelegenheit, gerade 2016 zum runden Jubiläum.

quelle mzdw.de