Gesprächsrunde |

Hellerauer Geschichten zur Geschichte – HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste | Alle Veranstaltungen

 

Hellerauer Geschichten zur Geschichte: Zu Gast: Durs Grünbein

Der Dichter, Übersetzer, Essayautor und Librettist Durs Grünbein lebt in Berlin und Rom. Sein Werk wurde in viele Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Georg-Büchner-Preis 1995, dem Friedrich-Nietzsche-Preis 2004, dem Friedrich-Hölderlin-Preis 2005, dem Pier-Paolo-Pasolini-Preis Rom 2006 und dem schwedischen Tomas-Tranströmer-Preis 2012. Er ist Professor für Poetik an der Kunstakademie Düsseldorf und Mitglied des Ordens Pour le mérite und mehrerer Akademien, darunter der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt und der Akademie der Künste Berlin. Aufgewachsen ist der 1962 in Dresden Geborene in Hellerau. Höchste Zeit also, sich mit dem Humanisten und Kosmopoliten im Festspielhaus zu treffen, um über seine Kindheit und Jugend in der Gartenstadt sowie über das „junge Hellerau“ als einen „Genius Loci“ zu philosophieren.
 
Quelle HELLERAU.org