• Startseite
  • Veranstaltung
  • Hildebrand Gurlitt und die junge Dresdner Kunstszene der 1920er Jahre
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Vortrag |

Hildebrand Gurlitt und die junge Dresdner Kunstszene der 1920er Jahre – Albertinum Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

 

Hildebrand Gurlitt (1895–1956), der seit dem Bekanntwerden des sogenannten „Schwabinger Kunstfunds“ im November 2013 als Kunsthändler im „Dritten Reich“ in aller Munde ist, unterhielt Zeit seines Lebens persönlich Kontakt zu Dresdner Künstlerkreisen. In ihrem Vortrag beleuchtet die Kunsthistorikerin Meike Hoffmann Gurlitts Begegnungen mit der Avantgarde seiner Heimatstadt und hinterfragt deren Relevanz für seinen späteren Lebensweg.

quelle skd.museum