Klassik |

Hoffnung, die zuletzt nicht stirbt – Hochschule für Musik Carl Maria von Weber (Musikhochschule) | Alle Veranstaltungen

 

In dunkelsten Zeiten, in ausweglosen Situationen, in Bedrängnis und Verfolgung, in Trauer und Furcht - was veranlasst dazu, nicht aufzugeben? „Hoffnung, schönste Blüte, / Du lichter Himmelsschein, / Wie duftest du, wie strahlest du / Ins Menschenherz hinein!“ (J. Lüttringhaus). Diese soll in unserem Konzert im Zentrum stehen und musikalisch von verschiedensten Seiten betrachtet werden.

Franz Schubert: SInfonie in h-Moll „Die Unvollendete“ D 759, Felix Mendelssohn-Bartholdy: Ausschnitte aus „Elias“ op. 70, Johannes Brahms: Begräbnisgesang op. 13, Michael Tippett: Five Spiritual Songs aus „A Child of Our Time“, Maximilian Nicolai: „sternenkind“ op. 27 (UA) 

Solisten: N.N. , Werkstattorchester Dresden e.V., Studiochor der HfM Dresden und Projektchor

Dirigenten: Luisa Gester, Britta Göbbel, Samira Nasser, KL Matthew Lynch, Maximilian Nicolai

Künstlerische Gesamtleitung: KL Matthew Lynch 

quelle: hochschule für musik dresden