• Startseite
  • Veranstaltung
  • »ICH ABER SUCHE DIE SPUR DEINES GEISTES DRAUSSEN IM WELTALL ...«
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
20 Sonntag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
Klassik |

»ICH ABER SUCHE DIE SPUR DEINES GEISTES DRAUSSEN IM WELTALL ...« – Albertinum Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

 

Zu Beginn des Konzertes erklingt ein Werk des US-amerikanischen Komponisten John Adams, der zu den bekanntesten Vertretern der Minimal Music gerechnet wird. Sein kurzes Werk »Lollapalooza«, das auf dem Rhythmus des Titels basiert, zählt zu diesem Genre.

Das Konzert für Flöte, Harfe und Orchester ist das einzige Werk Wolfgang Amadeus Mozarts, in dem eine Harfe besetzt ist. Zu seinen Lebzeiten wurden nur sehr wenige Konzerte für dieses Instrument geschrieben. Die Komponisten der überlieferten Werke waren meist selbst Harfenisten. Für dieses Konzert übernimmt Nora Koch den Part der Harfe. Karin Hofmann spielt die Soloflöte.
Die Orchestersuite »Die Planeten« von Gustav Holst wurde in den Jahren 1914 bis 1916 für großes Sinfonieorchester komponiert, im letzten Satz kommt zudem ein sechsstimmiger Frauenchor zum Einsatz. Diese spätromantische Programmmusik, deren Wirkung vor allem durch die monumentalen Klangeffekte und die Klangfarben des Orchesters entsteht, ähnelt im Charakter der späteren, großorchestralen Filmmusik.