Vortrag |

»Im Zeichen der Rose«: Südböhmen entdecken mit Dr. Andrea Dietrich – Hauptstaatsarchiv Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Südböhmen mit seiner einzigartigen Kulturlandschaft wurde bis zum Barock durch das auch in Oberösterreich und Bayern einflussreiche Geschlecht der Rosenberger geprägt. Nicht nur zahlreiche Adelssitze, sondern auch die malerische Teichlandschaft gehen auf die Rosenberger und ihre wirtschaftlichen Ambitionen zurück. Das an architektonischen Attraktionen reiche Südböhmen ist bis heute – mittlerweile grenzübergreifend und mit bemerkenswert restaurierten Baudenkmalen – eines der charmantesten Gebiete Europas. Dr. Andrea Dietrich, Historikerin und seit Jahren mit Themen zur sächsisch-böhmischen Geschichte befasst, lädt unter dem Motto „Im Zeichen der Rose. Südböhmen und seine Schlösser“ zu einer Reise in diese romantische Region Tschechiens ein.

quelle: tschechische kulturtage