Vortrag |

Internet, Smartphone & Co. - Gibt es ein Zuviel? – Haus der Kathedrale (Kathedralforum Dresden) | Alle Veranstaltungen

 

Smartphone, Internet und digitale Welten bestimmen unseren privaten wie auch beruflichen Alltag. Zweifelsohne haben uns die neuen technischen Möglichkeiten produktiver gemacht und in vielen Bereichen den Alltag erleichtert. Immer mehr Menschen kommen aber mittlerweile an einem Punkt an, wo „gefühlt“ das Zuviel an Digital erreicht ist. Dies ist Grund genug, sich wissenschaftlich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Unter Berücksichtigung von Ergebnissen aus der modernen Hirnforschung wird der Frage nachgegangen, ob eine Übernutzung von digitalen Inhalten tatsächlich (gesundheits-)schädlich ist. Zusätzlich wird auch aus einer klassischen psychologischen Perspektive beleuchtet, ob es Gruppen von Menschen gibt, die besonders anfällig für eine solche Übernutzung von digitalen Inhalten sind. Schließlich werden Zahlen von einer der größten Smartphone-Studien in Deutschland über das aktuelle Nutzungsverhalten präsentiert. Hierauf aufbauend sollen Anregungen gegeben werden, wie wir von dem Zuviel an Digital wegkommen, um wieder Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben zu finden.

Prof. Dr. Christian Montag ist Heisenberg-Professor für Molekulare Psychologie an der Universität Ulm.

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Studentengemeinde Dresden.

quelle: kathedralforum dresden