Klassik |

ISRAEL PHILHARMONIC ORCHESTRA – WELLBER – GARRETT – Frauenkirche Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Mit dem Israel Philharmonic Orchestra kehrt der »König des Crossover« einmal mehr zu seinen klassischen Wurzeln zurück. Gemeinsammit dem wichtigsten musikalischen Botschafter Israels – dem diesjährigen Orchester in Residenz der Musikfestspiele – bringt David Garrett Tschaikowskys 1878 komponiertes berühmtes Violinkonzert zu Gehör. Das kontrastreiche Programm, das in »The Return of the Jackals« des am Konzertabend anwesenden israelischen Komponisten Michael Wolpe sogar Schakalgeheul aufbietet, schlägt mit Schostakowitschs 1939 entstandener Sinfonie Nr. 6 darüber hinaus eine Zeitenbrücke in eines der dunkelsten Kapitel der Menschheit. Der sowjetische Komponist war der jüdischen Kultur sehr verbunden und trat dem Antisemitismus – nicht nur in seiner späteren 13. Sinfonie »Babi Jar« – aktiv entgegen.

DIE MITWIRKENDEN:
Israel Philharmonic Orchestra
Omer Meir Wellber (Dirigent)
David Garrett (Violine)
 

  • Peter Tschaikowsky: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
  • Michael Wolpe: »The Return of the Jackals«
  • Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 54

Quelle: Musikfestspiele