Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

JamRock : Jaguwar + Cedric – Groove Station | Alle Veranstaltungen

 

Jaguwar gründet sich 2012, berauscht von den glitzernden Klängen My Bloody Valentine's und dem Funkeln der Sterne der lauen Sommernächte.

Drei Menschen philosophieren gemeinsam darüber, wie sie es bewerkstelligen können, massive Gitarrenwände mit poppigen Melodien in Einklang zu bringen.
Nachdem sie ihr gesamtes Geld für Amps, Effekte und Tonnen an Shoegazevinyls ausgegeben haben, verlassen sie das Nest, um so viele Shows wie möglich zu spielen. Auf dem Weg teilen sie sich Bühnen mit We Were Promised Jetpacks, Tamaryn, Yuck und The Megaphonic Thrift.
Im Juni 2014 erscheint ihr Erstlingswerk mit dem simplen Titel 'I'. Eine EP, bestückt mit 4 Shoegaze-Hymnen.
Hochgelobt von der internationalen Shoegaze-Presse folgen der EP verschiedene Sampler-Veröffentlichungen. Unter anderem ist Jaguwar Teil der Compilation *REVOLUTION – The Shoegaze Revival' von Ear to Ear Records und Gerpfast Kolektif und der Tribute Platte 'Leave Them All Behind – A Ride Tribute', die von The Blog That Celebrates Itself herausgebracht wurde.
Diesen Sommer erscheint eine remastert Version der ersten EP über das Indie Label Prospect Records aus Boston. Erstmals wird die Platte auf Vinyl erhältlich sein.
 
CEDRIC spielen intensive Songs im Spannungsfeld von Postrock, Alternative und Postpunk. Mit imposanten Klangwänden und wütender Sehnsucht, die sich in ihrer Musik gerade rechtzeitig ihren Weg zum Licht bricht, bevor alles eskaliert.
Das Trio gründete sich 2013 in Dresden, als es zum ersten Mal in eine seiner zahlreichen Wall of Sound-Jamsessions abtauchte, die noch heute die Basis der Songs von CEDRIC bilden – getrieben von schweren, flimmernden Gitarren, zornigem Groove und elegisch-finsterem Gesang.
 
Quelle: Groove Station