Gesprächsrunde |

Juri Andruchowytsch Lesung und Gespräch mit dem ukrainischen Autor – Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus | Alle Veranstaltungen

 

Der ukrainische Schriftsteller Juri Andruchowytsch gilt als einer der wichtigsten Intellektuellen Europas. Ein streitbarer Autor zwischen politischem Engagement und literarischer Vielschichtigkeit. Sein Werk wurde vielfach mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, u. a. 2006 mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Andruchowytsch nimmt das Motto “Zorn” des diesjährigen Festivals “Literatur Jetzt!” wörtlich, liest und spricht mit Thomas Geiger vom Literarischen Colloquium Berlin über die Liebe, die Ukraine und die mächtigen Banditen.