• Startseite
  • Veranstaltung
  • KANT&CO: WAS IST NÄCHSTENLIEBE? Diskussion mit Hans-Ulrich Dallmann, Theda Rehbock und Ulrich Braun
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Gesprächsrunde |

KANT&CO: WAS IST NÄCHSTENLIEBE? Diskussion mit Hans-Ulrich Dallmann, Theda Rehbock und Ulrich Braun – Deutsches Hygiene-Museum Dresden | Alle Veranstaltungen

 

In dem bekannten Gleichnis vom barmherzigen Samariter lautet die zentrale Frage: Wer ist mein Nächster? Die hier geforderte praktische Liebe, Hilfe und Barmherzigkeit in einer existenziellen Notlage gilt nicht dem verwandtschaftlich, ethnisch oder kulturell Nächsten, sondern dem Fremden und Unbekannten. Die so verstandene Nächstenliebe macht in unterschiedlicher Ausformung den Kern aller großen Weltreligionen aus. Doch wie weit kann sie gehen? Hat sie Grenzen? Kann sie den Helfenden überfordern? Kann sie vielleicht auch demütigen, bevormunden und den Anderen unfrei machen? Und gibt es außer der individuellen Pflicht der Hilfe und Zuwendung auch eine politische Pflicht der Gesellschaft und des Staates zur Hilfe und Untersützung in lebensbedrohlicher, gesundheitlicher oder materieller Notlage gegenüber den eigenen Bürgern und gegenüber Menschen, die vor Krieg, Verfolgung oder Armut fliehen? Was ist überhaupt Nächstenliebe? Darüber sprechen Ulrich Braun und Theda Rehbock gemeinsam mit dem Theologen Hans-Ulrich Dallmann und dem Publikum bei Kant & Co.

quelle dhmd.de