Klassik |

KAVAKOS BEETHOVENZYKLUS III – Palais im Großen Garten Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Auch der dritte Teil des Beethovenzyklus mit dem Ausnahmegeiger Leonidas Kavakos und seinem Duopartner am Klavier Enrico Pace verspricht einen klangvollen Blick auf das Violinsonatenschaffen des großen Komponisten. Noch einmal geht es zu den frischen Opera 12 und 30, bevor der Zyklus mit der berühmten »Kreutzersonate« beschlossen wird. Zeitgleich mit der monumentalen dritten Sinfonie 1803 vollendet, überschritt das Werk wie die»Eroica« die bislang gültigen Grenzen an Umfang und Virtuosität seines Genres. Es ist genau dieser innovative Geist, den Kavakos auch der Auseinandersetzung mit Beethovens Œuvre zugrundelegt: »Man muss immer etwas Neues entdecken – nicht, umbuchstäblich etwas zu erfinden, sondern um dem Werk noch besser zu dienen.«

DIE MITWIRKENDEN:
Leonidas Kavakos (Violine)
Enrico Pace (Klavier)

Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violine Nr. 1 D-Dur op. 12/1
Sonate für Klavier und Violine Nr. 8 G-Dur op. 30/3
Sonate für Klavier und Violine Nr. 9 A-Dur op. 47 »Kreutzersonate«
Quelle: Musikfestspiele