Film |

Koza – Programmkino Ost (PKO) | Alle Veranstaltungen

 

Koza, die Ziege, nennen sie ihn. Seine besten Tage als Boxer hat er hinter sich. Manchmal schaut er sich seinen Kampf bei der Olympiade 1996 auf Video an. Jetzt braucht er Geld, denn seine Freundin ist schwanger. Deshalb beschließt er, noch einmal in den Ring zu steigen. Sein Boss, für den er sonst Metallschrott sammelt, begleitet ihn als eine Art Box-Impresario auf dieser Tour, die eher Leidensweg als Triumphzug ist. In diesem melancholischen Roadmovie zeigt die Kamera weniger die Boxkämpfe, sondern bleibt backstage, zeigt das unglamouröse Drumherum.
Das preisgekrönte Roadmovie mit dem slowakischen Boxer Peter Balá¾ als Hauptdarsteller lief bei der Berlinale sowie beim IFF Hongkong. Auszeichnungen 2015: Preis für besten Spielfilm und besten Hauptdarsteller beim 12. Neiße-Festival, TVCine & Séries Special Mention beim IndieLisboa International Film Festival in Portugal, Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden für beste Regie und Preis der internationalen Kritiker FIPRESCI beim Festival goEast, Preis C.I.C.A.E und Preis für den besten Film in der Sektion Neues Europa – Neue Namen beim IFF Vilnius.

Quelle:PKO