• Startseite
  • Veranstaltung
  • KULTURELLE GLOBALISIERUNG. EDUARD GLISSANT UND DIE ALL-WELT. EINE PROVOKATION FÜR EUROPA?
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
25 Dienstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Vortrag |

KULTURELLE GLOBALISIERUNG. EDUARD GLISSANT UND DIE ALL-WELT. EINE PROVOKATION FÜR EUROPA? – Kulturrathaus Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Prof. Prof. Dorothee Röseberg, Martin Luther Universität Halle | Moderation: Frau Christiane Mennicke‐Schwarz (Leiterin des Kunsthaus Dresden)

Globalisierung wurde in Europa lange Zeit nur in ökonomischen Zusammenhängen gedacht und debattiert. Edouard Glissant, einer der bedeutendsten Kulturtheoretiker und Schriftsteller aus der Karibik, hat schon früh sein Konzept von der All-Welt entwickelt, wurde in Europa aber nur in engen Fachkreisen bekannt. Ist sein Konzept Provokation oder Anregung für Europa?

An event in cooperation with the Zentrum für Integrationsstudien of the TU-Dresden. In the frame of the lecture series “Europa im Fluss”

quelle: amfluss