Entdeckung |

Kunstmarkt Pirna – Rathaus Pirna | Alle Veranstaltungen

 

Der Pirnaer Kunstmarkt ist Ausstellung und Verkaufsveranstaltung in einem. Er findet 2015 nach einem neuen Konzept statt. "Wir haben die beiden Veranstaltungen der vergangenen beiden Jahre analysiert und das Konzept weiterentwickelt", sagte Organisatorin Ariane Zastrow. So werden diesmal nahezu alle ausstellenden Künstler persönlich im Pirnaer Rathaus anwesend sein und dem kunstinteressierten Publikum als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. "Durch die Möglichkeit, die Kunstschaffenden kennenzulernen, wollen wir die Authentizität des Marktes und seine Attraktivität für Besucher spürbar erhöhen. Es wird eine völlig neue Form der Auseinandersetzung mit den Werken und den Künstlern selbst geschaffen, wenn diese ihre Gedanken zu den Werken und Hintergründe zur Herstellung direkt erklären können", so Ariane Zastrow weiter. Der 3. Pirnaer Kunstmarkt bietet damit nicht nur die Chance, kurz vor Weihnachten noch das eine oder andere ganz besondere Geschenk zu erwerben - er ist zum ersten Mal auch ein Ort der Begegnung von Künstlern mit ihrem Publikum.

Teil des neuen Kunstmarkt-Konzeptes ist auch eine Verbreiterung des Angebotes. Erstmalig zeigt der Pirnaer Kunstmarkt nicht nur Malereien und Grafiken, sondern präsentiert die gesamte Bandbreite bildender Kunst. Und diese reicht von Grafiken und Radierungen über Öl- und Aquarellmalerei bis hin zu Plastiken, Skulpturen, Keramik und Porzellan, Fotografien, Collagen und Schmuckdesign. Insgesamt werden 35 Künstler mit ihren Arbeiten vor Ort präsent sein.

Aus der Galeriewerkstatt "Ansichtssache" Pirna nehmen so beispielsweise vier Künstlerinnen teil und spiegeln das diesjährige Spektrum auf anschauliche Weise wieder. Neben den Grafiken von Chefin Heike Küchler, deren außergewöhnliche Linolschnitte ganz neu auch als "Pirnaer Unikat" gelistet und am gleichnamigen Weihnachtsmarktstand auf dem Canalettomarkt ausgestellt sind, zeigen sich erstmals auch ihre Kolleginnen Beate von Appen (Schmuckdesign), Iris Pelka (Keramik) und Textildesignerin Katerina Schiekel mit ihren Werken auf dem Kunstmarkt. "Es ist besonders schön für uns, das gesamte Repertoire unserer Galerie nun auch beim Pirnaer Kunstmarkt präsentieren zu können. Erstmalig in diesem Jahr werden wir alle vier unsere Werke ausstellen und so die ganze Vielfalt unserer Galerie zeigen können", sagt Heike Küchler, die sich auch im Kunstverein Sächsische Schweiz engagiert. 

Auch an die jüngsten Kunstmarktbesucher ist gedacht. Unter Anleitung der Lohmener Künstlerin Andrea Molière können sie selbst kleine Kunstwerke erschaffen. 

Quelle: PR