• Startseite
  • Veranstaltung
  • Kuratorenführung durch die Sonderausstellung »Gefangen, gelitten, gefeiert. Sachsen 1815 – der König kehrt zurück.«
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Rundgang |

Kuratorenführung durch die Sonderausstellung »Gefangen, gelitten, gefeiert. Sachsen 1815 – der König kehrt zurück.« – Schloss & Park Pillnitz Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Die Museologin von Schloss & Park Pillnitz führt durch die sechs Ausstellungsräume und gibt Einblick in das vergessenes Schlüsselereignis der sächsischen Geschichte: Vor 200 Jahren, am 7. Juni 1815, kehrte König Friedrich August I. aus preußischer Gefangenschaft zurück. Die vom Volk bejubelte Heimkehr steht am Anfang einer neuen Identitätsfindung Sachsens. Der tragische König wurde zum sächsischen Volkshelden stilisiert, und die neuen Landesfarben Weiß-Grün traten ihren Siegeszug an. 

Neben der ältesten weiß-grünen Fahne sind seltene weiß-grüne Original-Kokarden und das Kleid einer Jungfrau zu sehen. Zusammen mit Originaldokumenten der Zeit, Abzeichen und Medaillen zeichnen sie ein Bild der Zeit Anfang des 19. Jahrhunderts, der Geburtsstunde des neuen weiß-grünen Nationalgefühls. Die ersten Sachsenlieder, volkstümliche Bilder, Grafiken und eine Schießscheibe, die extra für die Begrüßung der Königsfamilie angefertigt wurde, werden präsentiert. Sehr seltene Exponate, wie ein Nadelstichbild mit dem Herold bei Ausrufung des Königreiches Sachsen, wertvolles Sevrés-Porzellan aus der Napoleonischen Schenkung und Grafiken, die das Leid der Dresdner Bevölkerung 1813 zeigen, ergänzen die Schau.
 
Quelle: Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen