Vortrag |

LANGE NACHT DER WISSENSCHAFT MIT LYDIA BENECKE – Medien@Age | Alle Veranstaltungen

 

Warum begehen manche Menschen grausame Verbrechen? Warum ermorden sie unschuldige Kinder, vergewaltigen Frauen, prügeln Zufallsopfer zu Tode? Werden sie „böse“ geboren, haben schlicht kein Gewissen, oder entscheiden sich, „böse“ zu sein und bleiben es dann ein Leben lang? Lydia Benecke verbindet aktuelle Ergebnisse der psychologischen Forschung mit spannend rekonstruierten Kriminalfällen. Lydia Benecke arbeitet als  Psychologin und Therapeutin, u.a. in einer Sozialtherapeutischen Einrichtung des Strafvollzugs mit schweren Straftätern und hält Vorträge für ein breites Publikum.