Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

LASSE MATTHIESSEN (DK) – Club Bärenzwinger | Alle Veranstaltungen

 

Nach seiner erfolgreichen Tour im Januar, wird Lasse Matthiessen im Oktober nochmals sieben Konzerte mit seiner großartigen Band spielen. Das multimediale Musik-Format TV Noir präsentierte im September letzten Jahres das erste Release auf dem hauseigenen Label: Wildfires ist die neue Platte des dänischen Indie-Musikers Lasse Matthiessen. Der bereits 2009 von Radio Eins zum „Newcomer of the year“ im Bereich Folk/Songwriter geadelte Wahlberliner webt aus seinen Songs einen neuen, abwechslungsreichen Klangteppich: Wildfires verbindet melancholisch-ungestümen Indie-Rock mit brüchig-folkiger Intimität.

Bei seinem Auftritt in der TV Noir Sendung im letzten Jahr begeisterte Lasse Matthiessen das Publikum ebenso wie während der gemeinsamen TV Noir-Konzerte-Reise mit Pohlmann im April. Support-Auftritte für Künstler wie Clueso und Anna Calvi bürgen ebenso für die Qualität des Musikers wie seine Auftritte im Rahmen der Frankfurter Buchmesse. Auf Wildfires, dem bereits vierten Album des Dänen, verlässt Matthiessen seine bekannten Pfade: Die an den musikalischen Minimalismus von Folkgrößen der 60er Jahre wie Leonard Cohen ebenso wie an Bon Iver erinnernden Akustikgitarren sind zwar nach wie vor gegenwärtig, das Astwerk, das sich in den 12 Stücken des Albums aus dieser Wurzel entspinnt, ist jedoch ungleich reichhaltiger. Lasse Matthiessen gelingt es, mit nicht mehr als der instrumentellen Besetzung einer klassischen Indie-Band – Gitarre, Bass und Schlagzeug – einen beeindruckend weiten Klang-Raum zwischen Kammerfolk und cinematischem Rock zu durchmessen. Auch die Presse ist begeistert: „Traurigkeit als Triebfeder: Singer-Songwriter Lasse Matthiessen gelingt mit seinem Album "Wildfires" ein Feuerwerk exzessiver Melancholie. Der Teilzeit-Berliner macht atmosphärischen Folk-Pop" lobt Stern.de, die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist schlicht der Meinung, dass Matthiessen „etwa das Beste präsentiert, was man mit einer Stimme und einer Gitarre machen kann“.

Quelle: Bärenzwinger