Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

Lateinamerikanische Nacht – Villa Teresa in Coswig | Alle Veranstaltungen

 

Trio Neuklang
Nikolaj Abramson, Klarinette
Jan Jachmann, Konzert-Akkordeon
Arthur Hornig, Violoncello 

 „Überraschung des Jahres: Bei »lost in tango«, der atmosphärisch-virtuosen Debüt-CD von Trio NeuKlang ist mir, als würde ich mich mit Schubert, Mozart und Piazzolla in verwunschenen Cafés und Tanzlokalen verlieren.“ So schreibt das Fachmagazin „Rondo“ über das 1998 gegründete Ensemble. Als Ensemble treten sie regelmäßig auf renommierten Podien, wie der Berliner Philharmonie auf. Das neue Programm des Trio NeuKlang klingt, als hätten sich die großen Komponisten der klassischen Musik mit Astor Piazzolla im alten Funkhaus Berlin getroffen, um eine gemeinsame CD aufzunehmen. Diese musikalische Begegnung hat in Wirklichkeit das Trio NeuKlang arrangiert — es spielt auf seiner CD berühmte Werke der europäischen Klassik in einem eigenen, von Tango und Jazz beeinflussten Stil. Mit ihren Arrangements zeigen die drei Musiker, dass Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in Wirklichkeit von Astor Piazzolla inspiriert sind, dass Rossinis „Barbier von Sevilla“ nebenbei Ludwig van Beethoven die Haare geschnitten hat und dass in Edvard Griegs „Halle des Bergkönigs“ Jazzkonzerte stattfanden. Der Abend ist eine Liebeserklärung an den Tango und eine Verbeugung vor der klassischen Musik. Kombiniert wird diese „Lateinamerikanische Nacht“ mit einem kulinarischen Menü mit Spezialitäten aus Lateinamerika und korrespondierenden Weinen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

uelle villa teresa