Schauspiel |

Lehman Brothers. Aufstieg und Fall einer Dynastie – Staatsschauspiel Dresden - Großes Haus | Alle Veranstaltungen

 

Am 11. September 1844 setzt ein Jude aus Rimpar in Bayern seinen Fuß in das gelobte Land Amerika. Es ist Heyum Lehmann, der mit Betreten der neuen Welt ein neuer Mensch wird: Henry Lehman, denn in Amerika ist alles anders. Er ­eröffnet ein winziges Stoffgeschäft in Montgomery, Alabama, wohin ihm bald seine beiden Brüder folgen. Auf dem Ladenschild „Henry Lehman Tuchwaren und Kleidung“ steht deswegen bald schon „Lehman Brothers“. Schnell und immer schneller und bald in schwindelerregende Höhen wächst der Familienbetrieb. Vom Baumwollhandel über die Investition in andere Geschäftszweige bis zum Giganten an der Wall Street – aus dem Tuchladen wird ein Finanzimperium. 2008 brach die amerikanische Bank „Lehman Brothers“ zusammen und läutete den Kollaps des Finanzmarktes ein. Sie steht für das Platzen der Spekulationsblase, die Gier der Banker und den Beginn einer weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise.

Der mehrfach preisgekrönte italienische Autor Stefano Massini, geboren 1975, hat mit „LEHMAN BROTHERS“ eine Familiensaga in epischer Form und fast biblischer Sprache verfasst. Die Chronik führt durch mehr als 150 Jahre, über drei Lehman-Generationen und vom Handels- zu einem Finanzkapitalismus, der immer substanzloser und abstrakter wird. „LEHMAN BROTHERS“ ist ein Stück lebendige Wirtschaftsgeschichte, sinnlich, lehrreich und spannend zugleich.