Lied / Chanson / Singer Songwriter |

Lieder und Leben – Carl-Maria-von-Weber-Museum | Alle Veranstaltungen

 

Lieder und Leben

Johann Gottlieb Naumann zum 275. Geburtstag

J. G. Naumann war ab 1776 in Dresden Hofkapellmeister. Seine zahlreichen Opern und Sakralmusiken sind zu seinen Lebzeiten in Deutschland, aber auch in Dänemark und Schweden sehr populär gewesen. In Dresden setzte er sowohl durch seine vielfältigen Kontakte zum Hof als auch zu bürgerlichen Kreisen ein erstes öffentliches Konzertwesen in Gang. Zum Hause des Grafen Moritz von Brühl und seiner Gattin Christina pflegte Naumann eine lebendige Freundschaft. Der Gedenkstein im Seifersdorfer Tal, gestiftet von Tina von Brühl, erinnert an diesen bedeutenden Komponisten. Nach seinem Tod in Vergessenheit geraten, erlebten seine Werke in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine Renaissance.

Mit Jens Daniel Schubert, Moderation;
Romy Petrick, Sopran, und 
Sebastian Knebel, Klavier

Eintritt: 12 /ermäßigt 10 Euro

Quelle: Carl-Maria-von-Weber-Museum