Lesung |

MANFRED UHLIG Städtenamen verrückt – Bibliothek Gorbitz | Alle Veranstaltungen

 

Wie haben Städte ihre Namen erhalten? Das sächsische Original geht in seinem Buch dieser entscheidenden Frage nach und findet immer eine ebenso originelle wie plausible Erklärung, die nicht ganz ernstgemeint ist. Die Rundfunksendung „Städtenamen verrückt“ gilt als langlebigste deutsche Rundfunksendung. Sie entstand 1965 und hieß ursprünglich „Alte Liebe rostet nicht“. Die 50 besten Beiträge fanden Aufnahme in das Buch. Manfred Uhlig ist Humorist, Kabarettist und Schauspieler. Er gehörte zum Ensemble der „Pfeffermühle“. Zu einem prominenten Gesicht des Fernsehens wurde er durch seine Auftritte als einer der drei Dialektiker im „Kessel Buntes“.

Quelle: bibo-dresden.de