literarisch-musikalisches Programm |

MARTINA GEDECK & SEBASTIAN KNAUER – Deutsches Hygiene-Museum Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Der amerikanische Traum in Musik – so könnte das Leben des großen amerikanischen Komponisten und Pianisten George Gershwin überschrieben werden. Dem Sohn jüdischer Einwanderer aus Russland gelang der kometenhafte Aufstieg aus armen Verhältnissen zum umjubelten Broadway-Star. Weltruhm erlangte er mit seinem ganz spezifischen »Gershwin-Sound«, in dem er Jazz und Blues mit Elementen der klassischen Musik verschmolz. Die Schauspielerin Martina Gedeck und der Pianist Sebastian Knauer lassen die nur 39 Jahre dauernde bewegte und von dessen Schwester Frances aufgezeichnete Lebensgeschichte Gershwins anhand seiner Kompositionen und authentischer Zeugnisse von Freunden und Weggefährten in Wort und Musik stimmungsvoll Revue passieren. Ein Abend ganz im Sinne des Komponisten, der einmal sagte: »In der Musik ist nur eines von Bedeutung: Ideen plus Gefühl.«

DIE MITWIRKENDEN:
Martina Gedeck (Rezitation)
Sebastian Knauer (Klavier und Konzeption)
Wolfgang Knauer (Text)

»American Dream – Erinnerungen an George Gershwin«

Quelle: Musikfestspiele