Schauspiel |

Mein Kind hat Pubertät – Kammerspiele Dresden (im art´otel Dresden) | Alle Veranstaltungen

  Mehr
09.12.2016 20:00
Details www.sommertheater-dresden.de
Alle in Kammerspiele Dresden (im art´otel Dresden)
Bahnhof Mitte (Bus 94; Tram 1, 2, 6, 10; S-Bahn S1, S2)
Kongresszentrum (Tram 6, 11)
09/12/2016 20:00 09/12/2016 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Mein Kind hat Pubertät Kammerspiele Dresden (im art´otel Dresden) 38 DD/MM/YYYY
10.12.2016 20:00
Details www.sommertheater-dresden.de
Alle in Kammerspiele Dresden (im art´otel Dresden)
Bahnhof Mitte (Bus 94; Tram 1, 2, 6, 10; S-Bahn S1, S2)
Kongresszentrum (Tram 6, 11)
10/12/2016 20:00 10/12/2016 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Mein Kind hat Pubertät Kammerspiele Dresden (im art´otel Dresden) 38 DD/MM/YYYY
24.03.2017 20:00
Details www.sommertheater-dresden.de
Alle in Kammerspiele Dresden (im art´otel Dresden)
Bahnhof Mitte (Bus 94; Tram 1, 2, 6, 10; S-Bahn S1, S2)
Kongresszentrum (Tram 6, 11)
24/03/2017 20:00 24/03/2017 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Mein Kind hat Pubertät Kammerspiele Dresden (im art´otel Dresden) 38 DD/MM/YYYY
25.03.2017 20:00
Details www.sommertheater-dresden.de
Alle in Kammerspiele Dresden (im art´otel Dresden)
Bahnhof Mitte (Bus 94; Tram 1, 2, 6, 10; S-Bahn S1, S2)
Kongresszentrum (Tram 6, 11)
25/03/2017 20:00 25/03/2017 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Mein Kind hat Pubertät Kammerspiele Dresden (im art´otel Dresden) 38 DD/MM/YYYY
 

Die Natur hat es genial eingerichtet. Geheimnisvolle Drüsen beginnen Geschlechtshormone herzustellen und diese in das Blut der Jugend von heute auszuschütten. Die allmählich eintretende Geschlechtsreife wäre nicht so schlimm, wenn Testosteron und Östrogen nicht so extreme Nebenwirkungen hätten. Zwar wachsen die jugendlichen Körper prächtig bis üppig heran, doch mit ihnen auch Aggressivität, Faulheit, Unverschämtheit, Weltschmerz und Unberechenbarkeit. Liebe Kinder mutieren zu hasserfüllten Wesen, die natürlich alles besser wissen. Wehe den Eltern, die das ertragen müssen, denn wer von der Pubertät befallen ist, kann wirklich ekelhaft werden…

 
Quelle: Kammerspiele Dresden