• Startseite
  • Veranstaltung
  • Mein Leben als Asylsuchender – Gesprächsabend mit Flüchtlingen und Doppelausstellungseröffnung
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Gesprächsrunde |

Mein Leben als Asylsuchender – Gesprächsabend mit Flüchtlingen und Doppelausstellungseröffnung – Johannstädter Kulturtreff e.V. | Alle Veranstaltungen

 

Das Thema Asyl wird kontrovers diskutiert. Doch was bewegt Geflüchtete? Welche Sorgen haben sie? Diese und andere Fragen sollen gemeinsam mit Asylsuchenden besprochen werden. Gleichzeitig werden die Ausstellungen “Eingeschlossen:Ausgeschlossen” und “Welt.Raum” der Gruppe “InterArt – Zeichnen interkulturell“ eröffnet.

Die erstgenannte Ausstellung zeigt Portraits geflohener Menschen, die in Dresden und Umgebung untergebracht sind. Sie artikuliert Wünsche und Träume und offenbart unterschiedliche Perspektiven auf das deutsche Asylsystem. Die Zeichnungen der Ausstellung “Welt.Raum” wurden von der Gruppe “InterArt – Zeichnen interkulturell” angefertigt, die aus Geflüchteten und Einheimischen besteht und sich seit Anfang dieses Jahres regelmäßig donnerstags bei uns trifft. Diese Ausstellung kam mit freundlicher Unterstützung der Stiftung: do zustande.
Quelle: Kulturtreff