Fotografie |

meissen zeitläufe – Kunstverein Meißen e.V. (mit Büro für Kunststücke) | Alle Veranstaltungen

 

Ein Fotoband von 8 Meißner Fotografen und Künstlern über die Alltagsmomente an einem Tag in Meißen

8 Fotografen. Ein ganz normaler Tag im Mai. Ein nichtalltäglicher Bildband über den Alltag einer Kleinstadt. Das sind die Ingredenzien einer Ausstellung des Kunstvereins Meißen, die am 26. April 2015 in den Ausstellungsräumen des Kunstvereins im Bennohaus am Meißner Markt eröffnet wird.
"meissen zeitläufe" ist die Ausstellung überschrieben, in der die acht Meißner Fotgrafen ein "Best of" ihrer Fotografien ihres 24-stündigen Fotomarathons am 14. Mai durch die Elbestadt großformatig zeigen werden. Es sind Bilder abseits des touristischen Blickes.
Gezeigt wird der Alltag einer Kleinstadt. Der Reiz liegt in den unterschiedlichen Sichtweisen der Fotokünstler. Reportage- und Streetfotografien wechselt sich ab mit Fotografien, die künstlerisch-ästhetischen Gestaltungssichten folgen. Die Blicke der Fotografen auf ihre Stadt sind unterschiedlich und doch zeichnen sie ein unverwechselbares Bild des Alltags einer Kleinstadt, ungeschönt, subtil, reizvoll, überraschend und liebevoll.
Und nicht zuletzt sind diese Fotos schon heute Zeitdokumente, eines Tages, für den sich die acht Fotografen ein halbes Jahr zuvor verabredet hatten, um ihn für die Nachwelt festzuhalten.
In der Ausstellung in den Räumen des Kunstvereins Meißen e.V. werden nun erstmals bis zum 27. Juni 2015 großformatige Fotos der Fotografen Daniel Bahrmann, Olaf Fieber, Holger Münzberg, Claudia Hübschmann, Christin Schöne, Matthias Lehmann, Pepe Kirchhof und Uwe Winkler gezeigt.
Der Bildband "meissen zeitläufe" wurde vom Kunstverein Meißen e.V. mit Unterstützung der Stiftung "Rettet Meißen-Jetzt" herausgegeben und erschien im November 2014.