literarisch-musikalisches Programm |

„Mozart: Musik und Briefe“ – Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen HAUS MEISSEN | Alle Veranstaltungen

 

Christoph Soldan lädt in seinem Lesekonzert auf die Spuren des jungen Wolfgang Amadeus Mozart ein. Dessen Reise 1777/78 nach Mannheim und Paris war ein Versuch, der Enge Salzburgs und dem Abhängigkeitsverhältnis zu seinem dortigen Brotherren zu entkommen. Sein Briefwechsel zeigt in eindrücklicher Weise den barocken Menschen Mozart, der sensibel und derb zugleich von den Fährnissen der Reise berichten kann. Die damals entstandenen Klavierwerke illustrieren lebendig die einhergehende musikalische Entwicklung W.A. Mozarts.
Quelle: Haus Meissen