• Startseite
  • Veranstaltung
  • Museumskino - Beschreibung eines Sommers
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
23 Sonntag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
01 02 03 04 05 06 07
Spielfilm |

Museumskino - Beschreibung eines Sommers – Technische Sammlungen der Stadt Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Beschreibung eines Sommers


Ende der 50er Jahre in Schwedt. Ingenieur Tom Breitsprecher und FDJ-Sekretärin Grit treffen aufeinander. Tom ist ein guter Fachmann und hält nichts von Politik. Grit hat sich vor ihrer in die Krise geratenen Ehe auf die Großbaustelle geflüchtet. Sie lässt sich auf einen Flirt mit Tom ein. Und es wird mehr als ein Flirt.
Der Film hatte großen Erfolg, über 3 Millionen Kinobesucher verzeichnete er im ersten Jahr. Manfred Krug und Christel Bodenstein waren auf den ersten Blick eine überraschende Besetzung des komplizierten Liebespaares. Die gemeinsamen Szenen bestechen durch ihre poesievolle, schwer zu definierende, aber wunderbar nachzuempfindende Stimmung. Der Filmdienst bezeichnet den Film für seine Entstehungszeit als "ungewöhnlich offen". Die Sympathien gehören dem von Krug verkörperten Individualisten, der mit Kritik an ideologischen Phrasen nicht hinterm Berg hält. Thematischer Vorläufer des später verbotenen Films "Spur der Steine".

DDR 1962, 80 Min,
R: Ralf Kirsten,
D: Christel Bodenstein, Manfred Krug, Günter Grabbert, Johanna Clas, Marita Böhme u. a.

Quelle: Technische Sammlungen Dresden