• Startseite
  • Veranstaltung
  • MUSIK – MALEREI – SKULPTUR – Ein musikalischer Rundgang durch europäische Kunst
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Klassik |

MUSIK – MALEREI – SKULPTUR – Ein musikalischer Rundgang durch europäische Kunst – Schloss Albrechtsberg | Alle Veranstaltungen

 

MUSIK – MALEREI – SKULPTUR – Ein musikalischer Rundgang durch europäische Kunst

Musik war nie nur selbstgenügsames, lediglich den eigenen Gesetzen verpflichtetes Spiel, sondern ließ sich immer auch von den anderen Künsten anregen. Vor allem in den romanischen und den slawischen Ländern suchten die Komponisten Anregung bei den Werken der Malerei und Skulptur. Modest Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ sind lediglich das berühmteste Beispiel für eine große, immer noch weiterwirkende Tradition. Besondere Aufmerksamkeit verdient dabei das Schaffen der beiden außerordentlich originellen litauischen Komponisten Mikalojus Konstantinas Čiurlionis und Balys Dvarionas, die beide eine hohe synästhetische Begabung aufwiesen.
 
Modest Mussorgsky (1839-1881)
»Bilder einer Ausstellung« für Klavier (Ausschnitte)
Balys Dvarionas (1904-1972)
»Tanzende Freske« für Violine und Klavier
Mikalojus Konstantinas Čiurlionis (1875-1922) 
Streichtrio
Rainer Promnitz (*1958)
»Barlach-Figuren« Fassung für Viola, Violoncello, Kontrabass und Klavier
Darius Milhaud (1892-1972)
Streichquartett Nr. 1 op. 5 »A la mémoire de Paul Cézanne«
Enrique Granados (1867-1916)
Intermezzo aus der Oper »Goyescas« bearbeitet für Klavier und Streichquintett von Rainer Promnitz
 
Dalia Schmalenberg | Violine
Christiane Liskowsky | Violine
Harald Hufnagel | Viola
Rainer Promnitz | Violoncello
Donatus Bergemann | Kontrabass
Rieko Yoshizumi | Klavier
 
Quelle: Dresdner Philharmonie