Vortrag |

Mythos Cosel – Stadtmuseum Pirna | Alle Veranstaltungen

 

» Mythos Cosel «

Jens Gaitzsch (Burg Stolpen) spricht über Aufstieg und Fall der berühmtesten Mätresse Augusts des Starken.
Wie bei keiner anderen Frau der sächsischen Geschichte vermischen sich bei Anna Constantia Gräfin von Cosel (1680-1765), die auch Weinbergsbesitzerin in der Lößnitz war und deren Todestag sich kürzlich zum 250. Mal jährte, Mythos und Wahrheit, Tatsachen und Legenden. Wer war diese aufsehenerregende Landadelige aus dem Holsteinischen? Was trieb sie an? Welche Umstände brachten ihr die lebenslange Verbannung auf die Festung Stolpen ein? Gab es von dort einen Fluchtversuch, und blieb sie nach dem Tod Augusts des Starken tatsächlich freiwillig auf Stolpen? Die Liste der interessanten und teils noch immer ungeklärten Fragen ist lang und kann an diesem Abend ausführlich besprochen werden.
 
Quelle: Hoflösnitz