Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

Neonschwarz – Scheune Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Neonschwarz ist keine Farbe. Neonschwarz ist ein Planet. Oder doch eine Galaxie? Funkelnde Sterne, blinkende Lichter, bunter Rauch und der Geschmack von Ananas - ein Universum voll von Aktion und Eskalation. Vier Masken und acht Fäuste verdichtet auf einer viel zu kleinen Bühne, wie ein vermummter Elefant im Porzellanladen, der versucht einen Cocktail zu mixen. Atome die miteinander reagieren, Mauern die fallen, eine Bühne die brennt. Hui! Zum Glück hält einer den Rücken frei: Der Spion steht hochhausgleich in der Skyline und lenkt mit seinen Steuerrädern den funkensprühenden Dampfer elegant und stilsicher wie ein Zirkusdirektor von einem Höhepunkt zum nächsten.

quelle scheune.org

23.03.2017 20:00
Details scheune.org
Alle in Scheune Dresden
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
Louisenstraße (Tram 7, 8)
23/03/2017 20:00 23/03/2017 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Neonschwarz Scheune Dresden 38 DD/MM/YYYY
 

Neonschwarz ist das gemeinsame Projekt von Johnny Mauser, Marie Curry, DJ Spion Y und Captain Gips – alle für sich talentierte Artists, Rapper, DJs und Sprüher, vereinen sie in Kombination 70 Jahre Hip Hop Geschichte. Eine Supergroup, die ihresgleichen sucht. 2010 landeten sie mit „On a Journey“ ihren ersten fetten Hit – der Song verbreitete sich komplett ohne Promo, allein über ein funky Video auf YouTube und wurde zum ultimativen Sommersong. Dann ging es auf Tour. Von Kiel bis Bern kennen die Vier wohl jedes autonome Jugendzentrum von innen, haben in Clubs, vor Clubs und sogar auf Clubs gespielt, in Hangars und Zelten alles weggeburnt und als Vorband von ein paar Superstars für Begeisterung gesorgt. NEONSCHWARZ ist nicht nur für positive, hedonistische und lebensbejahende Videos gekannt, sondern bringt dieses Gefühl auch auf die Bühne. Live präsentiert sich die Kombo als bretternde Rasselbande mit Ausflugsmeise irgendwo zwischen durchdrehen und Dauerurlaub. Da ist true love, basierend auf einer Liebesgeschichte, die nicht in einem Roman spielt, sondern in der Hamburger Zecken-Szene. Vier Haudegen mit Herz und Hirn, die mit Vorliebe linke Haken verteilen und Rap aus Hamburg wieder nach vorne bringen. Acht Fäuste für ein Hip Hop Hallelujah!