Dia-Vortrag |

Neuseeland – Dixiebahnhof Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Gletscher und Strände, Gebirge und Fjorde, uralte Wälder und sehr junges Gestein. Die fantastischen Landschaften machen das Ende der Welt zum Schönsten und begehrtesten Fernreiseziel auf unserer Erde.
Neuseeland, Abenteuer bei Kiwi´s & Co., Drecolls aktueller Live-Vortrag
„Wir zeigen das echte, das natürliche  Neuseeland“, so die Fotografen und Filmemacher Katrin und Henno Drecoll aus Stuvenborn: Aus Tausendenden von Mittelformat-Bildern stellen sie ihre live Vorträge zusammen.
Das das jüngste Land der Erde, das durch eine Reihe anhaltender Naturkatastrophen am „Ring of fire“ entstanden ist, macht die Sache noch interessanter: riesige Vulkane im Norden und vergletscherte Gipfel im Süden, dazu eine Küste, die mit 15.000 km Länge und 700 Inseln einmalig schön ist.

Neuseeland wurde von der „Alten Welt“ zuletzt entdeckt.
Groß wie Italien und schön wie die ganze Welt, so liegt „Mittelerde“ ziemlich genau unter uns. Es sind allein 23 Flugstunden bis dort hin, egal ob in südöstlicher oder südwestlicher Richtung. Wer hier ankommt, ist erst eimal vom Flug total erledigt, doch die wundervolle Landschaft entschädigt dafür sofort.

Die Drecolls pendeln oft zwischen Europa und Down-Under, sie verdienen ihre Brötchen mit professionellen Fernwehvorträgen auf sehr großen Leinwänden. Die Mühen ihrer aufwendigen Panorama-Fotografie sind dann im Saal vergessen, wenn Henno Drecoll die hochauflösenden Bilder in digitaler Brillanz auf der Leinwand bewegt, stockt der Atem: die Großformatbilder ermöglichen einen wahrhaft tiefen Einblick, Zoomfahrten von 40 km etwa, vom Gipfel des Mt. Cook, zurück auf den Weitwinkelblick über den Lake Mattheson, das z.B. ist großes Kino, ohne Trick - und auch ohne 3D Brille - wahrhaft atemberaubend.
Doch die Drecolls holten sich noch eine weitere Verstärkung mit auf die Bühne: Links und rechts der Leinwand kommt immer wieder die einmalige Stimme von Hinewehi Mohi gefühlvoll und kristallklar aus der Soundanlage. Hinewehi ist ein Superstar in Aotearoa, wie sie und ihre Landsleute, die Maoris, das Land der langen weißen Wolke nennen.
Mit den Liedtexten von Hinewehi, den oft humorvollen Live-Kommentaren von Henno Drecoll und dem Schuss trockenem norddeutschen Humors, gelingt es den »Drecolls« die 2 Stunden wie im Flug vergehen zu lassen.  Mehr Neuseeland geht nicht.  Kia Ora, herzlich Willkommen.

quelle dixiebahnhof dresden