Dia-Vortrag |

Norwegen - Erdöl - Trolle - Unesco – Club Passage Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Norwegen gilt dem sogenannten „Human Development Index“ nach als die am weitesten entwickelte Nation der Erde. Da sieht man mal, wie sehr – und es sei ein Troll, der anderes denkt – der Rohstoff Öl noch immer unsere Welt regiert. Der norwegische Staat hat dazu aber auch schlaue Strategien auf Lager. Das gesamte geförderte Öl und Gas wird exportiert und die Erlöse größtenteils in einem „Ölfonds“ angelegt. So sind bis 2014 schon 653 Milliarden Euro zusammen gewirtschaftet worden. Der Förderpeak wurde schon 2001 überschritten. Vorsorge für die Zeit nach dem Öl. Nun hat jeder Norweger € 127.132,- auf der hohen Kante. Soweit ich weiß, haben die meisten Bewohner anderer Länder diese oder höhere Summen als Schuldenlast pro Kopf zu tragen. Interessant ist auch, dass Norwegen die höchsten Steuerlasten der Welt hat. Gleichzeitig ist es eines der Länder mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen, der niedrigsten Kindersterblichkeit, dem saubersten Wasser, der saubersten Stromgewinnung (Wasserkraft) usw. der Welt. Alles was uns anstrengend erscheint macht offensichtlich glücklich. Aber da ist viel mehr. Norwegen besticht mit extraordinären Landschaften, z. B. im Geiranger-Fjord (UNESCO-Weltnaturerbe!) und lieblichen Städtchen wie Ålesund (UNESCO-Weltkulturerbe!) oder Kristiansund - oder Städten (wie Tromsø, von wo aus viele Polarexpeditionen starteten). Allein Nordwegens Küstenlänge inkl. aller Fjorde und Inseln ist mit rund 22.000 km ein Superlativ. Wir wenden uns in diesem Vortrag von Süden, in Bergen beginnend, zum Nordkap. Aber genau so wenig dieser Ort den nördlichsten Punkt Europas darstellt, endet dieser Vortrag an diesem Ort. Überraschung und Spannung in einem Land, das wir zu kennen glauben, garantiert!

quelle club passage