• Startseite
  • Veranstaltung
  • Oper mal anders - Antonín Dvořák „Rusalka“.
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
17 Donnerstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
Klassik |

Oper mal anders - Antonín Dvořák „Rusalka“. – Festsaal im Coselpalais (Pianosalon Kirsten) | Alle Veranstaltungen

 

Richard Vardigans erzählt und spielt Antonín Dvořáks „Rusalka“. Fundiert, unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant – für Einsteiger UND Eingeweihte!

02.12.2017 16:30
Details www.pianosalon.de
Alle in Festsaal im Coselpalais (Pianosalon Kirsten)
Altmarkt (Tram 1, 2, 4)
02/12/2017 16:30 02/12/2017 18:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Oper mal anders - Antonín Dvořák „Rusalka“. Festsaal im Coselpalais (Pianosalon Kirsten) 38 DD/MM/YYYY
 

Kurzportrait der Oper von Antonín Dvořák

Zu Tode geküsst
Wehmütig muss der Wassermann erfahren, dass seine liebste Tochter Rusalka den vertrauten Kreis der Familie verlassen will, um sich in menschlicher Gestalt einem unbekannten Prinzen hinzugeben. Sie ist sogar bereit, auf ihre eigene Stimme zu verzichten. Doch der Prinz sehnt sich nach einem Liebesbekenntnis von ihr. Seine Reue – nachdem er Rusalka mit einer zwar schönen aber falschen Gegenspielerin (fast) betrogen hat – wird belohnt und gleichtzeitig bestraft. Mit ihrem Todeskuss sichert sie ihm einen Platz unter den Erlösten im Himmel und sich selbst eine feuchte, wenngleich lieblose Zukunft im Wasser.

quelle: pianolason.de