Klassik |

ORGELKONZERT ALBRECHT KOCH – Freiberger Dom | Alle Veranstaltungen

 
  • Mit jährlich etwa 35 Konzerten und bis zu 400 Orgelmusiken im Rahmen von Domführungen ist der mehr als 300 Jahre alte Freiberger Dom eines der großen kirchenmusikalischen Zentren Sachsens. Seit 2008 ist der gebürtige Dresdner und ehemalige Kruzianer Albrecht Koch dort Domkantor und Domorganist und hat mit der von 1711 bis 1714 erbauten Großen Orgel aus der Werkstatt Gottfried Silbermanns eines der bedeutendsten Kircheninstrumente der Barockzeit zur Verfügung. Dessen überwältigende Klangfülle werden die Konzertbesucher in dem von Koch unter dem Motto »Zeitlos: B.A.C.H.« zusammengefassten Programm mit Orgelkompositionen von und über Johann Sebastian Bach auf eindrucksvolle Weise erleben können.

  • Anlässlich des Orgelkonzertes mit dem Domkantor und Domorganisten Albrecht Koch an der Silbermannorgel im Freiberger Dom laden die Dresdner Musikfestspiele zu einer geführten Busreise ein. Von der Carolabrücke in Dresden aus geht es vorbei am Geburtshaus von Silbermann in Kleinbobritzsch zum Silbermann-Museum in Frauenstein. Die Fahrt endet in Freiberg, wo vor dem Konzert noch ein Besuch in der Schauwerkstatt im Silbermann-Haus sowie eine fachkundige Erläuterung der Silbermannorgel(n) auf dem Programm stehen. Einen detaillierten Reiseplan erhalten Gäste bei der Buchung. (Silbermannorgel-Reise mit fachkundiger Begleitung: Abfahrt 10 Uhr unter der Carolabrücke)


  • DIE MITWIRKENDEN:

  • Albrecht Koch (Orgel)


  • »ZEITLOS: B.A.C.H.«

  • Johann Sebastian Bach: Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564

  • Johann Ludwig Krebs: »Fantasia à gusto italiano« F-Dur, Fuge B-Dur über B-A-C-H;

  • Johann Sebastian Bach: Fuga a 3 Sogetti (Fragment) aus: »Die Kunst der Fuge« BWV 1080

  • Tilo Medek: »B-A-C-H«. Vier Töne für Orgel

  • Robert Schumann: Fuge Nr. 6 aus: 6 Fugen über B-A-C-H für Orgel op. 60

  • Erland Hildén: »B-A-C-H Messe« für Orgel

  • Carl Piutti: »Gedenkblatt« op. 32 Nr. 8

  • Franz Liszt: Präludium und Fuge über B-A-C-H für Orgel (Frühfassung)

  • Quelle: Musikfestspiele