• Startseite
  • Veranstaltung
  • OROPAX Faden & Beigeschmack
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
21 Montag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
Kabarett/Comedy |

OROPAX Faden & Beigeschmack – Scheune Dresden | Alle Veranstaltungen

07.03.2018 20:00
Festival Humorzone Dresden
Details www.humorzone.de
Alle in Scheune Dresden
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
Louisenstraße (Tram 7, 8)
07/03/2018 20:00 07/03/2018 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de OROPAX Faden & Beigeschmack Scheune Dresden 38 DD/MM/YYYY
 

In der Show „FADEN & BEIGESCHMACK“ präsentiert das Chaos-Theater Oropax die schönsten Inhalts-Stoffe der E-Woll-Lotion. Das Bruder-Gemisch häkelt dabei in Wollby-Surround. Stepp by Steppdecke garnen und sticken zwei Wollprofis um die Gunst der Zuschauer. Einer plaudert aus dem Riesen-Nähkästchen, der andere strikt dagegen. Ein Bruder spinnt, der andere ist häkelhaft. Einer ist doof und nur der andere weiß, welcher von beiden das ist. Volker ist der Faden, Thomas der Beigeschmack. Aus Gesprächs-Stoff entstehen genial verwobene Text-tilien, Strick-Leitern, Lockstoffe und fun-tastische Maschenschaften. 

Für Besucher von „FADEN & BEIGESCHMACK“ empfiehlt sich eine Wollkasko-Versicherung. 

Oropax ist die VIP-Lounge des Lachens. Alles ist grotesk, geistreich und sinnfrei zugleich – und vor allem eines: sehr humorwoll. Kein Stein bleibt trocken, kein Auge auf dem andern und kein Heu wird im Nadelhaufen gefunden. Freu dich auf die größte Unterhose der Welt, Weiß-Russen vom Schwarzmeer, Kau-Boys im wilden Osten, singende Botenstoffe, ökologische Fußabdrücke, 4-Zylinder-Pinski und das Robert-Koch-Studio. 
Ein stummer Freudenschrei ertönt im Saal – hallo, hallo, hallo, war das ein Mönch? Freu dich noch mehr auf filigrane Körper-Comedy, skurril-absurde Spontaneinlagen, eine lebendige Baumwoll-Hecke aus Plastik, fliegende Wollknäuel und rote Fäden in allen Farben. Weich gespült und hart geschleudert taumelt das Publikum aus dem Saal. Was bleibt, ist die Frage: War das Vollwaschmittel voll Wollwaschmittel?

quelle: humorzone