Schauspiel |

PENSION EUROPA (Aktionstheater) – Societaetstheater | Alle Veranstaltungen

 

PENSION EUROPA - (Aktionstheater)

Sechs Frauen sind auf der verzweifelt-aberwitzigen Suche nach einer Vision. Pur, nackt, manchmal poetisch, aber ungemein kraftvoll wird Alltägliches ohne Scheu analysiert und diskutiert. Und es werden Fragen gestellt: Welche Relevanz hat ein Einzelschicksal im vermeintlichen Großen? Welche Relevanz hat das, was ich tue? (z.B. Theater spielen „It´s hard to do a performance in Austria, we are not suffering enough“). Wo liegt die eigene Selbstbestimmtheit? Und muss immer alles einem großen Ganzen untergeordnet sein? Wann ist Unkorrektes unkorrekt, und wo liegt da die Grenze? Und wer fühlt sich drinnen (in Europa) und wer draußen? Wahrhaftige Bekenntnisse und verdichtete Geständnisse, skurril-witzig, tragisch und mitten aus dem Leben. Manchmal gnadenlos, manchmal versöhnlich. Alles eine Frage der Perspektive.
„Humor ist die Lust zu lachen, wenn einem zum Heulen ist. Diesen Satz prägte einst der deutsche Kabarettist Werner Finck. Das Aktionstheater Ensemble hat diese Weisheit auf der Bühne zu prallem Leben erweckt. Sehenswert!” (European Cultural News) „Ein Stück, das sich wie kein anderes schonungslos und poetisch mit Europa befasst. Und tief blicken lässt in die Seele Europas“ (Mokant.at) "Martin Gruber und sein wild gewordenes Frauen-Ensemble laden zu einer derart gelungenen Reise in die Untiefen des Alltäglichen, dass theaterbegeisterte einfach hinsehen müssen!" (Stadtspionin) „Intensiv, temporeich, provokant, hoch erotisch, unterhaltsam und ungemein dicht“ (Kultur)

Quelle: Societätstheater