Moderner Tanz |

Personal Symphonic Moment – HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste | Alle Veranstaltungen

 

Elina Pirinen nennt ihr Stück eine „Autopsie“ von Schostakowitschs Leningrader Sinfonie, eine so genaue wie entstellte, so kreative wie destruktive, so werkgetreue wie freie Annäherung an jene 7. Sinfonie, die in voller Länge dargeboten wird. Schostakowitsch schuf seine Komposition 1942 als Beitrag gegen den Faschismus. Diesen politischen Gehalt des Werkes, seine Form und musikalischen Parameter greift Pirinen auf tänzerischer, textlicher und visueller Ebene auf. Erstmals ist ein Werk der finnischen Choreografin in Dresden zu sehen.

Quelle: Hellerau