Klassik |

PHILHARMONISCHES KONZERT "SCHICKSAL" – Theater Meissen | Alle Veranstaltungen

 

PROGRAMM:
Wolfgang Amadeus Mozart- Sinfonia concertante für Klarinette, Oboe,
Horn und Fagott und Orchester, Es-Dur KV 297b
Ludwig van Beethoven- 5. Sinfonie c-Moll, op. 67

 

Schicksal - 1. Philharmonisches Konzert


Mozarts "concertante" und Beethovens "Schicksal"
Im 1. Philharmonischen Konzert der Saison 2016/2017 führt die Elbland Philharmonie Sachsen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven auf. Die Elbland Philharmonie Sachsen wird in den Philharmonischen Konzerte werden von Jan Michael Horstmann (25.09./02.10.2016) und Ido Arad (29.09./30.09./01.10.2016) dirigiert.

Die Sinfonia concertante für Klarinette, Oboe, Horn, Fagott und Orchester Es-Dur KV 297b von Wolfgang Amadeus Mozart ist eine Kreuzung aus Symphonie und Konzert mit mehreren Bläsersolisten. Die vier solistischen Bläservirtuosen Roland Vetters (Klarinette), Philipp Kulitza (Oboe), Hauke Leist (Horn) und Fabian Kunkel (Fagott) sind Orchestermitglieder der Elbland Philharmonie Sachsen. Nach der Pause erklingt mit der 5. Sinfonie c-Moll op. 67 von Ludwig van Beethoven eines der bekanntesten und populärsten Stücke der klassischen Musik. Das auch „Schicksalssinfonie“ genannte Werk ist nicht nur wegen dem pochenden Anfangsmotiv bekannt sondern verfügt auch über ein strahlend-triumphales Finale.
 

SOLISTEN:
Bläsersolisten der Elbland Philharmonie Sachsen; Roland Vetters, Klarinette
Philipp Kulitza, Oboe
Hauke Leist, Horn
Fabian Kunkel, Fagott

Quelle: Elbland-Philharmonie