Klassik |

PITTSBURGH SYMPHONY ORCHESTRA – HONECK – TRIFONOV – Albertinum Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

 

Mit diesem Konzert knüpfen die Festspiele an den Riesenerfolg des letzten Besuches an, den das amerikanische Weltklasseorchester 2010 zusammen mit seinem Musikdirektor Manfred Honeck bei seinem ersten Gastspiel in Dresden verbuchen konnte. Im Gepäck haben die Musiker dieses Mal Haydns bei dessen erster Londonreise entstandene Sinfonie Nr. 93 und Tschaikowskys Vierte (»Schicksalsklänge einer empfindsamen Seele«). Partner am Flügel ist an diesem Abend der Pianist Daniil Trifonov. Für den von Kritikern, Presse und Publikum gleichermaßen gepriesenen hochvirtuosen und gleichzeitig musikalisch hochsensiblen jungen Musiker steht mit dem Klavierkonzert Nr. 1 des als wesentlicher Vertreter seiner Zeit wahrgenommenen Franz Liszt ein Paradewerk auf dem Programm.

DIE MITWIRKENDEN:
Pittsburgh Symphony Orchestra
Manfred Honeck (Dirigent)
Daniil Trifonov (Klavier)

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 93 D-Dur Hob. I: 93
Franz Liszt: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 Es-Dur
Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36

Quelle: Musikfestspiele