Schauspiel |

PLAY RAPE – Societaetstheater | Alle Veranstaltungen

 

PLAY RAPE

(Off Europa: Sehnsucht Suomi (Finnland))

Missbrauch, Vergewaltigung ... da, wo man es nicht erwartet: Im Theater. Wo eine Frau gelegentlich Dinge spielen muss die nicht nur unlogisch und seltsam, sondern auch unwürdig sind. Und wo der ältere, sich für unwiderstehlich haltende Kollege gern etwas fester zugreift. Die in Finnland aus mehreren erfolgreichen Filmen bekannte Schauspielerin Anna Paavilainen hat ein Stück nach eigenen Erlebnissen geschrieben und damit in ihrem Land (und im benachbarten Schweden) eine fällige Debatte angestoßen.
Das Klockriketeatern, de facto ein schwedisches Theater in der finnischen Hauptstadt, hat im Frühjahr seine Spielstätte im Zentrum aufgegeben und produziert/spielt im Moment in Kulturzentren oder gänzlich theaterfremden Orten. „Play Rape“ wird auf Grund des großen Andrangs und Erfolges mittlerweile am Nationaltheater gespielt.

Spieldauer: 60 Min. | In Finnisch mit englischer Übertitelung.
In Kooperation mit Klockriketeatern. 
Unterstützt von der Finnischen Kulturstiftung.

Off Europa: Sehnsucht Suomi findet vom 16. - 24. September 2016 in Zusammenarbeit mit den Hauptspielstätten LOFFT - Das Theater in Leipzig und dem Societaetstheater in Dresden statt und wird unterstützt von Stadt Leipzig - Kulturamt, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und von der Landeshauptstadt Dresden - Amt für Kultur und Denkmalschutz.
Künstlerische Leitung: Knut Geißler

Alle Festival-Vorstellungen erleben mit dem Festivalpass für nur 39 Euro | 29 Euro (ermäßigt) | 19 Euro für Schüler, Studenten, Asylsuchende, Geflüchtete und Theatercard-Inhaber.

Quelle: Societätstheater