Lesung |

Poesie der Ferne - Erinnerungen an Šamorín – | Alle Veranstaltungen

 

 Literatur im Landhaus

Eine der bedeutendsten zeitgenössischen Galerien der Slowakischen Republik ist die "At Home Gallery" in Šamorín/Somorja, untergebracht in einer ehemaligen Synagoge. 20 Kilometer südöstlich von Bratislawa im ungarisch-sprachigen Teil des Landes gelegen, hat sich die "At Home Gallery" seit der politischen Wende zu einer Pilgerstätte für zeitgenössische Kunst entwickelt. In der nahe gelegenen ehemaligen jüdischen Schule sind oft Künstler zu Gast. Seit 2006 sind darunter auch regelmäßig Stipendiaten des Programms "Auswärtsspiel" der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.
In den letzten vier Jahren waren Róža Domašcyna, Simone Hirth, Kerstin Becker und Patrick Beck zu Gast in Šamorín/Somorja. Sie werden an diesem Abend von ihrem Leben in der ehemaligen jüdischen Schule berichten und einige der Werke vorstellen, die sie dort geschaffen haben. Besondere Gäste des heutigen Abends sind Suzann und Csaba Kiss, die Gastgeber in der "At Home Gallery". Der Leseabend ist deshalb auch ein besonderer Beitrag zum internationalen kulturellen Dialog und für ein weltoffenes Sachsen.