Klassik |

Quadrophon: Psalmen – Schlosskapelle im Residenzschloss Dresden (Schlosstheater) | Alle Veranstaltungen

 

Quadrophon: Psalmen

Mit dem Abschluss des Dresdner Kunstfestes begeben wir uns an einen Anfang. Um 1600 lebte und wirkte Salomone Rossi il Ebreo. Er war ein hochgelobter Virtuose, Schöpfer kunstvoller Werke und bestens vernetzt in der höfischen Kultur der mächtigen Gonzagas in Mantua. In die Musikgeschichte ist Rossi dann vor allem durch eine wortwörtlich epochemachende Leistung eingegangen. Er schuf in den 1620er Jahren die erste mehrstimmige hebräische Musik überhaupt. Seine “Psalmen Davids” sind das Gründungsdokument einer neuen jüdischen Musikkultur. Aber Rossi ist auch Beispiel für jene Momente, in denen eine Atmosphäre der geistig-geistlichen und kulturellen Offenheit in Hass und Mordlust umschlägt: 1628 Jahren verliert sich seine Spur - er wurde mit großer Wahrscheinlichkeit Opfer eines Pogroms.
 
Programm:
Salomone Rossi: Ha-Shirim Asher li-Shelomoh
 
Quelle: SKD